Marke: Saeco
Modellnummer: HD8869/11
Farbe: anthrazit
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf: 9,5 – 14,3 cm
Gewicht:  9 Kg
Abmessungen: 47 x 25,6 x 35 cm
Spannung:   230 Volt
Bohnenbehälter: 290 g Bohnen
Wassertank: 1,9 l Wasser
Tresterbehälter: 15 Portionen Satzbehälter
Saeco HD 886911 Moltio Premium

Das Mahlwerk

Verbaut ist hier ein professionelles Scheibenmahlwerk, das zu 100% aus Keramik besteht. Da Keramik geschmacksneutral ist kommt der reine Geschmack der Bohnen zur Geltung. Die Bohnen überhitzen nicht beim Mahlvorgang.

Der Mahlgrad kann in 5 Stufen eingestellt werden.

Die Brühgruppe

Die Brühgruppe ist herausnehmbar und kann somit leicht unter fließendem Wasser abgespült werden. Zusätzlich verfügt die Saeco Moltio über eine automatische Reinigungsfunktion.

Das Milchsystem

Der Milchschaum landet auf Knopfdruck direkt in der Tasse und muss weder manuell aufgeschäumt werden, noch muss die Tasse verschoben werden. Der Auslass der Milch befindet sich direkt am Kaffeeauslass.

Der Milchbehälter ist abnehmbar und kann in den Kühlschrank gestellt werden.

Die verschiedenen Behälter

Der Bohnenbehälter ist bei der Saeco Moltio austauschbar. Das ermöglicht ein leichtes Wechseln der Bohnensorte. Beispielsweise kann schnell und einfach von einer normalen Espressobohne auf entkoffeinierte Bohnen gewechselt werden. Allerdings ist zu bedenken, dass die neue Sorte erst nach dem zweiten oder dritten Kaffee zur Geltung kommt wenn man keine Reinigung durchführt.

Ob Sie eine umfangreiche Reinigung durchführen wollen müssen Sie natürlich selbst entscheiden. Denn um die Menge des Kaffeepulvers, das so „weggereinigt“ wird ist es doch schon etwas schade.

Der Bohnenbehälter fasst 290g Bohnen, der Wassertank 1,9l Wasser und der Kaffeesatz-Behälter fasst 15 Portionen Kaffeesatz.

Display und Schnellwahltasten

Die Auswahl des Kaffeegetränks kann sehr einfach und benutzerfreundlich getroffen werden.

Die Wassertemperatur sowie die Kaffeemenge ist einstellbar. Die Kaffeemenge kann zwischen 7g und 10,5g eingestellt werden. Zudem hat man die Möglichkeit ein bestimmtes Benutzerprofil abzuspeichern um die Einstellungen nicht jedes Mal neu vornehmen zu müssen.

Reinigung und Entkalkung

Dank der automatischen Reinigungsfunktion reinigt sich die Saeco Moltio selbst nach jedem einschalten. So ist die Maschine jederzeit sauber und Einsatzbereit. Andererseits ist aber auch der Wasserauffangbehälter recht schnell voll und muss entleert werden.

Der Behälter für den Kaffeesatz fasst zwar 15 Portionen Kaffee, allerdings ist hier zu empfehlen, den Behlälter täglich zu leeren auch wenn er noch nicht voll ist. Kaffeesatz schimmelt sehr schnell.

Bei der Milchdüse hat man die Möglichkeit diese nach der Benutzung kurz automatisch zu reinigen. Dabei wird etwas Wasser durch die Düse gepumpt. Allerdings darf man nicht den Zeitpunkt verpassen den Knopf für die Reinigung zu drücken. Man hat 10 Sekunden nach jeder Milchausgabe Zeit. Verpasst man diesen Moment kann diese Reinigung leider nicht mehr manuell aufgerufen werden.

Will man die Milchdüse aber gereinigt haben, hat man zwei Möglichkeiten. Entweder lässt man heißes Wasser (z.B. für einen Tee) laufen oder man startet nochmal kurz die Milchausgabe und denkt dann daran den Knopf zu drücken (wieder innerhalb von 10 Sekunden). Beides sind Workarounds die von Anwendern der Saeco Moltio vorgeschlagen werden, nicht aber vom Hersteller selbst.

Schafft man es, den Spülvorgang zu starten, wird leider nicht das komplette „Spülwasser“ (das aus einem Wasser-Milch-Gemisch besteht) entleert was bedeutet, dass beim nächsten Milchbezug dieser Rest erstmal herauskommt.

Die Entkalkung dauert bei der Saeco Moltio etwa 30 Minuten. Doch dank eines mitgelieferten Filters, der in die Maschine integriert werden kann, wird das Wasser schon vor der Benutzung entkalkt. Das kommt dem Kaffeegeschmack genauso zugute wie der Maschine selbst, die dadurch seltener entkalkt werden muss.

Fazit

Trotz dem Manko bei der Reinigung der Milchdüse ist dieser Kaffeevollautomat ein Top Gerät.